Meine erste Periode – Fragen und Antworten

Du hast jede Menge Fragen zu deiner ersten Periode? Das ist ganz normal ! Vor allem, weil deine erste Regel eine wichtige Etappe auf dem Weg zum erwachsen werden ist. Ob Du jetzt gerade deine erste Periode bekommen hast oder kurz davor bist: hier wird alles erklärt und erläutert, was Du zu deiner ersten Periode wissen solltest!

Warum bekommen Mädchen die Regel?

Während der Pubertät führen Hormone innerhalb deines Körpers jeden Monat zu einem Eisprung, d.h. dass ein Ei von einem der 2 Eierstöcke – da wo alle Eier eingelagert sind – abgestoßen wird. Das Ei wandert dann in die Gebärmutter. Nur wenn das Ei auf einen Samen trifft – der während des Sex von einem Jungen übertragen wurde – entwickelt sich dieses Ei innerhalb von neun Monaten langsam zu einem Baby.

Wenn die Eizelle nicht befruchtet wird, muss die Gebärmutter sich nicht mehr um ihr Wachstum kümmern und wirft das überschüssige Blut und Gewebe ab, das die Eizelle bei ihrer Wanderung produziert hat. Diesen Gewebsverlust nennt man dann die Menstruation oder auch Periode.

Dieser Vorgang wird, bei einem regelmäßigen Zyklus, jeden Monat durchlaufen. Während der Schwangerschaft und wenn es keine Eizellen mehr zum abstoßen gibt, (normalerweise ca. ab dem Alter von 45 bis 55 Jahren) pausiert bzw. stoppt er.

Wann bekomme ich meine erste Periode?

Deine erste Periode ist ein Zeichen dafür, dass Du die Pubertät erreicht hast. Die erste Periode kommt normalerweise wenn du ungefähr 12 oder 13 Jahre alt bist. Es kann aber auch sein, dass die erste Menstruation schon sehr viel früher beginnt (manchmal bereits mit 8 Jahren) oder aber auch sehr viel später (zum Beispiel mit 17 Jahren). Mach dir also keine Sorgen, wenn du deine Regel mit 13 noch nicht hast oder sie schon seit einiger Zeit hast.

Was sind die Anzeichen für die erste Periode?

Anzeichen für deine erste Periode können zum Beispiel schmerzende oder empfindliche Brüste sein, dein Bauch kann auch etwas aufgebläht sein und sich insgesamt unangenehm anfühlen. Möglicherweise bist du müde und deine Stimmung geht auf und ab. Auch Krämpfe im unteren Rücken, den Beinen oder dem Bauch können deine Periode ankündigen.

Manche Mädchen werden ein paar Tage vor dem Eintritt der Periode auch etwas launisch oder bekommen verstärkt Pickel. Das hängt damit zusammen, dass dein Hormonlevel schwankt. Nach und nach wirst du deine eignen Symptome erkennen und dich besser auf deine Tage vorbereiten können. Es kann bis zu 6 Jahre dauern, bevor sich dein menstrueller Zyklus gut eingespielt hat.

Wie lange dauert die Periode?

Die Menstruationsphase dauert zwischen 3-7 Tage. Erst kommt ein kleine Menge Blut, die an den ersten Tagen stärker wird und sich dann verringert, bis der Blutfluss ganz nachlässt. Manchmal kommt das Blut als rostige Farbe und fließt wie Wasser, aber manchmal auch in dunkelroter und dickerer Konsistenz. Auch wenn es manchmal viel aussieht, du verlierst in der Regel nur eine kleine Menge an Blut, ca. 60 ml plus Gewebezellen der Gebärmutterschleimhaut (auch das ist ganz normal, keine Sorge).

Wie oft bekomme ich meine Periode?

Ungefähr einmal pro Monat. Die Tage zwischen den ersten Tagen deiner Blutung bis zu dem ersten Tag der Blutung des nächsten Monats, bezeichnet man als menstruellen Zyklus. Diese Zeitspanne zwischen den Blutungen kann kürzer sein, z.B. 21 Tage dauern, oder auch länger, z.B. 35 Tage dauern und kann sich auch von Monat zu Monat verändern.

Kann ich Tampons bei der ersten Periode benutzen?

Um deine Unterwäsche während der Periode zu schonen, kannst Du entweder Binden, Tampons oder auch wiederverwendbare Alternativen benutzen. Wenn du dir Sorgen um die Benutzung machst, findest du in unserem Blog auch eine Schritt für Schritt Anleitung zu dem Thema « Wie führe ich einen Tampon ein? »

Wenn du mit der Benutzung von Tampons einige Zyklen wartest, hast du den Vorteil, dass du die Stärke deiner Periode an den verschiedenen Tagen etwas besser einschätzen kannst. Somit fällt es dir leichter, die richtige Größe für den Tampon auszuwählen.

Tampons gibt es zum einen in verschieden Größen aber auch in verschiedenen Ausführungen. Manche Tampons werden nur mit dem Finger eingeführt, andere Tampons haben zusätzlich einen Applikator aus Karton oder Plastik, um das Einführen in die Vagina zu erleichtern. Mit der Zeit wirst du herausfinden, ob für dich ein Tampon mit oder ohne Applikator besser ist.

Bei Binden für die erste Periode (und für viele Perioden danach), gibt es eine große Auswahl und viele verschiedene Ausführungen. Binden gibt es zum Beispiel in verschiedenen Stärken. Die Ausführungen « Super », « Lang » und « Nacht » eignen sich gut für die ersten Tage deiner Regel, in denen du mehr Blut verlierst. « Normale » Binden bieten dir oft genug Schutz gegen Ende deiner Periode.

Darüber hinaus kannst du dich für Binden mit Flügeln oder ohne entscheiden. Alle Binden haben in der Regel einen Klebestreifen auf der Rückseite, welcher die Binde in der Unterhose fixiert. Flügel können hier noch zusätzliche Sicherheit geben.

Auch die Materialien der Binden können variieren. Viele Binden enthalten einen großen Anteil an Plastik und sogenannten SAPs (Superabsorbents). Einige Marken bieten aber auch Binden aus natürlichen Materialien an, wie zum Beispiel Natracare. Unsere Binden sind sogar kompostierbar !

Ein Blick auf unsere Auswahl von natürlichen Perioden-Produkten:

Wie oft muss ich meine Binde wechseln?

Binden sollten alle 3-7 Stunden gewechselt werden. Es kann sein, dass Du die Binden noch öfter wechseln musst, je nach der Stärke deiner Periode.

“Super”, “Lang” oder “Nachtbinden” sind dafür da, eine größere Menge an Blut aufzusaugen – zum Beispiel wenn dein Blutfluss in den ersten Tagen stärker ist oder wenn du eine Binde längere Zeit nicht wechseln kannst, zum Beispiel in der Nacht. Andere Binden, wie die “Normale” Variante sind für die letzen Tage der Periode gedacht, wenn der Blutfluss leichter wird.

Damit Du dich insgesamt frisch und sauber fühlst, ist es wichtig die Binden regelmäßig zu wechseln.

Wie werde ich mich während der Periode fühlen?

Du wirst dich vielleicht etwas müder fühlen und launischer sein, wenn Du stärkere Regelblutungen hast. Achte darauf, dass Du dich genügend entspannst und ernähre dich gesund: unpassende Ernährung kann die Müdigkeit noch verstärken.

Habe ich Schmerzen bei der ersten Periode?

Die Blutungen der Periode an sich tun nicht weh. Manche Mädchen bekommen jedoch Krämpfe im unteren Rücken, den Beinen oder dem Bauch. Die Krämpfe sind normalerweise eine Reaktion des Körpers auf ein Hormon namens “Prostaglandin”; dieses Hormon zieht die Muskeln der Gebärmutter zusammen. Das gleiche Hormon kann auch dazu führen, dass Du kurz vor deiner Periode Kopfschmerzen bekommst.

Wenn die Symptome dich von deinen normalen Aktivitäten abhalten, kannst Du auf (nicht-rezeptflichtige) Schmerzmittel aus der Apotheke zurückgreifen. Eine Wärmflasche oder ein Kirschkissen auf dem Bauch können auch helfen, um die Bauchkrämpfe zu mildern. Das Ganze dauert nur ein paar Tage, wenn Du aber so starke Schmerzen hast, dass es für dich unmöglich ist deinen Alltagsaktivitäten zu folgen, solltest Du mit deinen Eltern oder Lehrern darüber sprechen.

Merken andere Leute, dass ich meine Periode habe?

Nein, gar nicht. Wenn Du gerne Sport treibst, kannst Du weiterhin mitmachen und dir einfach die komfortabelste Binde oder Tampon aussuchen. Mit einem Tampon kannst du sogar schwimmen gehen. Probiere ruhig verschiede Produkte aus, damit du das Beste für dich findest und dich während den Aktivitäten sicher fühlst. Denk jedoch daran, die Binden oder den Tampon regelmäßig zu wechseln, damit es für dich angenehm bleibt.

Was ist PMS, das Prämenstruelle Syndrom?

Was soll ich machen, wenn ich meine Periode in der Schule bekomme?

Hab einfach immer ein paar Binden und/oder Tampons in deine Schultasche – wenn du deinen Not-Vorrat letztlich nicht brauchst, bekommst du sicherlich die Gelegenheit einer Freundin auszuhelfen. 😉 Wenn Du jedoch deine Perioden-Produkte vergessen hast oder die Periode früher kommt als du gedacht hast, kannst Du auch bei einem Vertrauenslehrer oder im Sekretariat nachfragen. Manche Schulen verfügen sogar über Automaten in den Toiletten, die Hygiene-Produkte anbieten.

Denk also, wenn möglich, auch an das passende Kleingeld. Wenn deine Periode gerade im Unterricht kommt, wickle ein Pulli oder eine Jacke um deine Taille und wende dich an eine andere Frau vom Schulpersonal. Um auf Nummer sicher zu gehen, kannst du natürlich neben deinem Vorrat an Produkten auch eine frische Ersatz-Unterhose und ein paar Intimpflegetücher in deiner Tasche verstauen, dann kannst du dich kurz frisch machen.

Bleibe ich Jungfrau, wenn Ich Tampons benutze?

Ja, aber wenn Du dir dazu zu sehr Sorgen machst, kannst Du auch einfach Binden benutzen.

Ich bekomme bald meine Periode und meine Brüste tun weh – ist das normal?

Das schwankende Hormonniveau kurz vor der Periode führt dazu, dass die Brüste anschwellen und empfindlicher werden, das ist normal. Damit Du die Symptome jedoch besser in den Griff bekommst, solltest Du darauf achten, was Du zu dieser Zeit isst oder trinkst. Vermeide zu salziges Essen und koffeinhaltige Getränke wie Kaffee, Cola oder Limonaden. Nachtkerzenöl, Boretsch- oder Leinsamenöl, sowie Vitamin B6 und E sind als gute Hilfsmittel bekannt. Bedenke auch, welche Nahrungsmittel Du zu dir nimmst; vermeide Junkfood und versuch lieber auf gesündere Alternativen umzusteigen: Getreide, Fisch, Bohnen, Hühnerfleisch und frisches Gemüse. Bevorzuge, wenn möglich, Bio-Nahrungsmittel und trink viel Wasser.

Ich habe jetzt Haare unter den Armen… aber einige Freunde finden Haare unter den Achseln ekelhaft, was soll ich tun?

Bei uns allen wachsen Haare auf dem Körper. Das gehört dazu, wenn sich dein Körper während der Pubertät verändert. Dein Körper ist dein Körper und nicht der deiner Freunde! Manche Mädchen bevorzugen es die Körperhaare durchs rasieren oder wachsen zu entfernen. Wenn Du aber mit deinem Aussehen so zufrieden bist, brauchst Du nichts anderes zu tun, als dich jeden Tag gründlich zu waschen. Wenn die neue Behaarung dich unglücklich macht, kannst Du einen speziellen Frauen-Rasierer oder eine Enthaarungscreme benutzen oder auch die Haare durch Wachsenthaarung entfernen lassen.

Hast Du immer noch Fragen ? Get in touch!

Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *