Periode nach der Geburt – was dich erwartet!

Einer der Vorteile einer Schwangerschaft ist definitiv, sich nicht mit der Periode rumschlagen zu müssen. Während dieser Zeit hast du ohnehin genug andere Dinge im Kopf, da kommt es sehr gelegen, dass du nicht auch noch daran denken musst.

Aber wie sieht es aus, wenn dein Kleines dann endlich da ist? Als frischgebackene Mami brauchst du vielleicht eine Weile, bis du dich an die Veränderung deines Körpers gewöhnt hast. Er wird sich wahrscheinlich durch die Schwangerschaft und die Geburt verändert haben. Da kann es beruhigend sein, sich schon etwas über die “Periode nach der Schwangerschaft” informiert zu haben und dementsprechend vorbereitet zu sein!

Postpartum Blutung – Blutung nach der Geburt

Nachdem du dein Baby zur Welt gebracht hast, wirst du für ca. 2-6 Wochen vaginale Blutungen haben, egal ob du einen Kaiserschnitt hattest oder eine natürliche Geburt. Dies ist allerdings nicht deine Periode, sondern die Locchia, der sogenannte Wochenfluss. Der Wochenfluss ist das Wundsekret, welches beim Heilungsprozess der Wunde in der Gebärmutterwand abgegeben wird und ist völlig normal. Die Blutungen sind direkt nach der Geburt in der Regel heftiger und werden dann schwächer, je länger die Geburt zurück liegt.

Wann bekomme ich meine erste Periode nach meiner Schwangeschaft?

Wie lange es dauert bis du nach der Geburt wieder deine reguläre Periode bekommst, kann oft davon abhängen wie du dein Baby nach der Geburt ernährst. Wenn du dich für die Flasche entschieden hast, oder eine Kombination von Flasche und Stillen, kann es sein, dass du ca. 5-6 Wochen nach der Geburt deine erste reguläre Periode bekommst. Wenn du dein Baby ausschließlich stillst, kann es sein, dass sich deine Periode nach dem Abstillen erst wieder regelmäßig einstellt. Der Grund dafür kann das während des Stillens produzierte Prolactin sein, welches den Hormonhaushalt des Körpers beeinflusst und die Eizellreifung im Eierstock verhindern kann.

Und wenn du deine Periode strotz stillen recht schnell schon wieder bekommst? Mach dir darüber keine Sorgen, es ist wichtig nicht zu vergessen, dass es von Frau zu Frau unterschiedlich sein kann. Die erste Periode nach der Schwangerschaft kann früher oder später wieder anfangen. Wenn du dir allerdings Sorgen machst dass etwas nicht in Ordnung sein könnte oder du starke Schmerzen hast, suche dir am besten ärztlichen Rat.

Verändert sich meine Periode durch die Geburt?

Deine erste Periode nach der Geburt eines Babys wird sich wahrscheinlich etwas von deinen vorherigen Perioden unterscheiden. Das liegt daran, dass dein Körper lange nicht menstruiert hat und sich erst wieder in einen natürlichen Rhytmus finden muss. Hier einige Veränderungen, die du vielleicht beobachten wirst:

  • Unregelmäßige Perioden
  • Zwischenblutungen
  • Stärkere oder auch schwächere Unterleibskrämpfe und Periodenschmerzen
  • Kleine Blutklümpchen
  • Stärkere Blutung
  • Längere Blutung

Meistens sind die Veränderungen der Periode durch die Schwangerschaft temporär und der gewohnte Rhytmus pendelt sich wieder ein. Für manche Frauen können die Veränderungen allerdings auch dauerhaft sein.

Starke Periode nach Schwangerschaft – wann muss ich zum Arzt?

Egal wie sich deine Periode durch die Schwangerschaft verändert hat, extrem starke Schmerzen oder heftige Blutungen sollten ärztlich untersucht werden. Besonders wenn es dich im Alltag und in deinem Wohlbefinden einschränkt.

Welche Veränderungen nach deiner Schwangerschaft hast du bemerkt und wie bist du mit ihnen als frischgebackene Mami zurechtgekommen?

Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *