Hat Endometriose Einfluss auf deine Periode?

Endometriose entsteht durch Zellen, die denen der Gebärmutterschleimhaut ähneln, welche jedoch außerhalb der Gebärmutter wachsen. Es handelt sich dabei um eine chronische Erkrankung, die jede zehnte Frau weltweit betrifft. Endometriose kann das Leben grundlegend beeinflussen – vom Schmerz, über die Diagnose bis hin zur Symptom-Erleichterung.

Kann Endometriose die Periode verhindern?

Dass die Periode ganz ausfällt, gehört normalerweise nicht zu den üblichen Symptomen einer Endometriose, aber sehr oft wird den betroffen Frauen eine hormonelle Therapie verschrieben, wie z.B. die Pille, um die Symptome in Schach zu halten. Das hilft dabei, die Schmerzen durch Endometriose zu vermindern. Die Verhütung kann in diesem Fall dann auch so angewendet werden, dass die Periode ganz ausbleibt.

Endometriose und Periodenblutung

Endometriose wird die Periode nicht ganz stoppen, es kann aber sein, dass es zu unregelmäßigen Perioden kommt. Hormonelle Verhütung kann dazu beitragen, die Perioden besser zu regulieren.

Endometriose kann auch der Grund dafür sein, dass dein Körper mehr Gebärmutterschleimhaut abzustoßen hat, was wiederum zu einer stärkeren oder auch längeren Periode führt. Es kann ebenfalls bedeuten, dass dein Zyklus kürzer als 28 Tage ist, weil deine Periode jeden Monat früher beginnt.

Unregelmäßige Blutungen oder Schmierblutungen außerhalb der Periode – besonders zum Zeitpunkt der Ovulation – sind bei Frauen mit Endometriose häufig.

Endometriose und Periodenschmerzen

Die meisten Frauen leiden in der Zeit vor oder während der Periode unter Schmerzen. Wer jedoch unter Endometriose leidet, wird vermutlich stärkere Schmerzen haben, die länger andauern -teilweise können diese Schmerzen während des gesamten Zyklus auftreten. Endometriose kann auch Schmerzen im unteren Rücken, den Hüften und den Beinen verursachen, vor allem während der Periode.

Wenn du noch keine offizielle Endometriose-Diagnose erhalten hast und dich fragst, « sind das jetzt normale Periodenschmerzen oder Endometriose? «  solltest Du dich zunächst fragen, ob der Schmerz so stark ist dass er dich daran hindert deinen täglichen Aktivitäten nachzugehen. Wenn das der Fall ist, solltest Du einen Termin mit deiner Gynäkologin vereinbaren!

Schmerzen beim Wasserlassen während der Periode

Viele Frauen haben während der Periode auch Schmerzen beim Wasserlassen – manchmal ist sogar etwas Blut im Urin. Eine Periode unter Endometriose kann zudem Durchfall, Verstopfung und Übelkeit verursachen.

Extreme Müdigkeit während Periode

Eine Periode mit Endometriose kann auch das Level der extremen Müdigkeit noch verstärken. Achte also darauf dich genügend auszuruhen und sei nicht zu streng mit dir selbst, wenn Du während dieser Zeit etwas mehr Ruhe brauchst als sonst.

Wenn bei dir Endometriose diagnostiziert wurde oder Du denkst, dass Du vielleicht zu der Kategorie der zehnten Frau gehörst, die davon betroffen sein könnte: hier kannst Du noch einmal alles wissenswerte über das Thema nachlesen!

Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.