Natürliche Heilmittel gegen Periodenschmerzen

Wie man Menstruationsbeschwerden auf natürliche Art lindern kann

Krämpfe, Blähungen, Rückenschmerzen, extreme Müdigkeit, Kopfschmerzen… Die Periode ist für viele wirklich kein Zuckerschlecken. Insgesamt leiden drei von vier Frauen irgendwann in ihrem Leben unter PMS-Symptomen. Diese Regelschmerzen und das allgemeine Unwohlsein betreffen fast alle Frauen.

Wir haben euch einige Hilfsmittel zusammengestellt, wie ihr die Schmerzen während der Periode lindern könnt – ganz natürlich.

Heilkräuter und Super-Food Pflanzen

Während der Periode verlieren wir durch unsere Blutung jeden Monat besonders wichtige Nährstoffe. Es kann sein, dass Du deshalb mehr als nur deine Ernährung brauchst, um die verlorenen Vitamine und Mineralstoffe auszugleichen. Das ist besonders wichtig, wenn Du z.B. starke Regelblutungen hast.

Tee in Teekanne

Kräutertees

Kamillentee

Die in der Kamille vorhandenen Antioxidantien tragen dazu bei Menstruationskrämpfe zu lindern und PMS-Symptome oder auch Stimmungsschwankungen zu mildern. Kamille wirkt auch als hormonausgleichender Faktor, was zu regelmäßigeren Zyklen führt.

Dong Quai-Tee

Dong Quai wird in Asien traditionell schon seit mindesten 2 Jahrhunderten benutzt. Dieses altbekannte Medizinkraut kann auch bei Menstruationskrämpfen helfen, da es dazu beiträgt die Gebärmutterkrämpfe zu regulieren und damit zu einem gesünderen Zyklus führt und auch generell zur Entspannung beiträgt.

Nahrungsergänzungsmittel

Auch verschiedene Mineralstoffe oder Vitamine sind dafür bekannt, dass sie Regelschmerzen mildern können.

Courtney Mayszak, Ernährungswissenschaftler (Registered Dietian Nutrionisit und Licensed Dietitian Nutritionist) bei De Lune bestätigte nach Jahren von Forschung, dass « Nahrungsergänzungsmittel und pflanzliche Präparate eine wirkungsvolle Methode sind um Menstruationskrämpfe zu lindern », kombiniert mit einer ausgewogenen, gesunden Ernährung, selbstverständlich.

Hier haben wir ein paar der besonders interessanten Nahrungsergänzungsmittel aufgelistet, die Du ausprobieren kannst:

Das gesamte Vitamin B Angebot mit B1, B6 und B12

  • Vitamin B1 trägt dazu bei Menstruationskrämpfe zu vermindern, da es auf die Muskelkontraktion und das Nervensystem einwirkt und die Intensität und Frequenz der Krämpfe dadurch nachlassen.
  • Vitamin B6 kann helfen die PMS bedingten Stimmungsschwankungen auszugleichen. For-scher gehen davon aus, dass es daran liegt, dass Vitamin B6 für das Ausschütten der „Glückshormone“ wie Serotonin und Dopamin zuständig ist.
  • Vitamin B12 bringt Nachschub für die Blutzellen, unterstützt das Nervensystem, das generelle Energieniveau und vermindert dadurch auch die Schmerzen während der Menstruation.

Zink

Zink: der perfekte Begleiter, um die Sauerstoffzufuhr in den Körpermuskeln – auch die Muskeln der Gebärmutter – anzukurbeln!

Ingwer

Ingwer wird als leistungsfähiger Entzündungshemmer geschätzt (genauso wie sein Zwilling, das „Super-Food“ Kurkuma, das auch zu unseren Favoriten gehört). Ingwer hat sich auch als Mittel bewährt, um menstruelle Symptome zu lindern. Einige Studien haben sogar nachgewiesen, dass Ingwer ähnlich wirkungsvoll wie Ibuprofen sein kann, um entzündungsbedingten Schmerz zu erleichtern.

Glasfläschchen mit ätherischen Ölen

Ätherische Öle

Lavendelöl

Es ist bekannt, dass das Einmassieren oder Einatmen von Lavendelöl dazu beitragen kann Spannungen, Stress und Krämpfe zu verringern. Wie bei allen ätherischen Ölen: immer darauf ach-ten, dass Du sie in einem anderen Trägeröl verdünnst, bevor Du sie einmassierst, z.B. Kokosöl oder Sonnenblumenöl.

Muskatellersalbeiöl

Es wird davon ausgegangen, dass Mukatellersalbeiöl auch dazu beitragen kann PMS-bedingte körperliche und emotionelle Symptome zu erleichtern, Stimmungsschwankungen auszugleichen, Stress zu reduzieren und die Muskeln zu entspannen, die für die Krämpfe verantwortlich sind.

Frau in Yoga Pose

Yoga

Yoga-Übungen können PMS-Symptome, sowohl körperliche als auch psychische, positiv beeinflussen. Hier findest Du unsere bevorzugten Yoga-Übungen, die dir helfen Periodenschmerzen zu lindern.

Wenn Du Yoga schon Mal ausprobiert hast und es dich definitiv nicht anspricht, kannst Du auch diese 5 alternativen Übungen ausprobieren, die Du während der Periode machen kannst.

Heizkissen oder Wärmflaschen

Heizkissen und Wärmflaschen sind das perfekte Mittel, um die Durchblutung im Körper anzukurbeln und die Krämpfe dadurch zu lindern. Wir bevorzugen wiederverwendbare Heizkissen, es gibt jedoch mittlerweile eine ganze Reihe von Alternativen, um den Schmerz auch unterwegs zu erleichtern.

PMS-bedingte Schmerzen und andere Periodenschmerzen können Nerven kosten. Zum Glück gibt es auch natürliche Alternativen um Krämpfe und andere menstruelle Symptome zu lindern. Welche sind deine bevorzugten Methoden?

Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.