Vegane Ernährung bei Menstruationsschmerzen

Der Januar kann für viele von uns ein grauer Monat sein, aber wir finden es ist die perfekte Zeit für einen Neustart! Nehmen wir zum Beispiel  „Veganuary“ (also im Januar veganen Lebensstil zu führen) – dieses Jahr wird dieser das erste mal offiziell auch in Deutschland stattfinden, gemeinsam mit der Unterstützung vieler Prominenter.

Aber pflanzenbasierte Ernährung ist so viel mehr als nur Salat. Es ist eine richtig gute Möglichkeit kreativ zu werden und eine gesunde, ausgewogene Reihe an Lebensmitteln zu essen. Und wusstest Du das eine vegane Ernährung auch Regelschmerzen erleichtern kann? Studien haben gezeigt, dass Fleisch, Eier und Milchprodukte zu „entzündlichen Reaktionen im Körperinneren“ beitragen können. Falls du diese Krämpfe verhindern möchtest, haben wir hier eine Liste von leckerem veganen Essen, welches du in jede Mahlzeit des Tages einbinden kannst.

Frühstücksschüssel mit Porridge und Obst

Frühstück

Es hat seinen Grund, warum wir immer wieder hören, dass das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist. Es hält deinen Blutzuckerspiegel aufrecht und gibt dir über den ganzen Tag verteilt Energie.

Warum also den Tag nicht direkt mit einer großen Schüssel Haferflocken starten? Sie werden dich nicht nur für mehrere Stunden satt halten, sondern enthalten zudem viel Zink und Magnesium, was Schmerzen lindert & deine Energie steigert.

Vielleicht findest du Haferflocken allein etwas langweilig – du kannst sie aber aufpeppen! Zum Beispiel mit dunkler Schokolade, deren Endorphine bei Launenhaftigkeit helfen können; mit Bananen, die dank des enthaltenen Kaliums Muskelkrämpfen vorbeugen können und mit Zimt, der zur Entspannung der Beckenbodenmuskulatur hilft & Regelschmerzen verhindern kann.

Dieses köstliche und wertvolle Essen ist echt ein unschlagbares Frühstück!

Ruccolasalat mit Beeren und Roter Bete

Mittagessen

Als jemand der Perioden hat, wirst du wissen, wie viel Blut man innerhalb eines Zyklus so verliert. Dieser Blutverlust bedeutet, dass du auch Eisen verlierst. Um deine Eisenwerte wieder anzuheben, hilft grünes Blattgemüse wie Grünkohl und Spinat.

Dieses wunderbare Blattgemüse kann gleichzeitig auch die Grundlage für einen schmackhaften Salat sein. Aufstocken kann man die Salate mit noch mehr grünem Gemüse wie Erbsen und Brokkoli und mit verschiedensten Bohnen. Sie sind nützlich, um den Serotoninspiegel zu regulieren & diese Aufgeblähtheit während der Periode zu bekämpfen.

Teller mit Spaghetti und Soße

Abendessen

Wie die Haferflocken auch, haben Hülsenfrüchte wie Linsen, Bohnen & Kichererbsen einen Haufen an Vorteilen zu bieten. Ballaststoffe, Proteine, Kalzium, Antioxidantien, … Linsen beinhalten all das & noch dazu Vitamin B6, was den Serotoninspiegel anhebt – äußerst hilfreich bei dem menstruationsbedingten Stimmungstief!

Während dieser ganz bestimmten Zeit des Monats wollen wir uns auch immer gerne verwöhnen – wofür beispielsweise eine leckere Linsen-Bolognese echt das richtige Mittel ist.

Schüssel mit Nüssen und Obst

Dessert

Menschen, die neu in der veganen Szene sind, werden überrascht über die endlosen Möglichkeiten an Nachtischen sein. Wir haben bereits über Bananen gegen Unterleibsschmerzen geschwärmt, aber wenn du sie mit Mandeln kombinierst – seien es Mandel-Bananen-Muffins, -Brot oder -Smoothies – schlägst du zwei Fliegen mit einer Klappe, indem du dich selbst verwöhnst & deine Krämpfe in den Griff kriegst.

Für welches köstliche vegane Gericht auch immer du dich entscheidest – zeig uns deine Kreationen auf Instagram!

Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *