Intim-Waxing während der Periode

Immer wieder hat man uns an all die Dinge erinnert, die wir während der Periode anscheinend überhaupt nicht machen sollten. Schwimmen gehen? Sorry, lieber nicht, sonst könntest Du von einem Hai angefallen werden! Joggen? Hallo, hier kommen deine beliebten Perioden-Krämpfe! Der Umwelt etwas gutes tun? Deine herkömmlichen Binden sind doch fast komplett aus Plastik!

Wir bei Natracare sind davon überzeugt, dass es fast nichts gibt, das Du während deiner Periode nicht tun kannst, wie sieht’s aber beim Intim-Waxing aus?

Intim-Waxing während der Periode

Ob Du es jetzt lieber wild wachsen lässt, den “Brazilian-Wax-Stil” bevorzugst oder sogar dein Intimhaar gerne bis zur Blümchenform hin waxen lässt, bleibt deine Entscheidung. Wenn Intim-Waxing aber zu deinen Vorlieben gehört, hast Du vielleicht schon einmal gehört, dass Du dich während deiner Periode niemals waxen lassen solltest. Wir räumen jetzt mit diesem Mythos auf und können dir versichern, dass Du grünes Licht hast – Du kannst auch während der Periode zum Intim-Waxing gehen wenn du möchtest.

Tipps zum Waxing während der Periode

Entgegen der landläufigen Meinung, kannst Du auch während der Periode zum Intim-Waxing gehen. Denk einfach daran für deinen Termin einen frischen Tampon zu tragen oder eine saubere Menstruationstasse einzuführen. Während der Periode ist deine Haut etwas schmerzempfindlicher. Es ist daher hilfreich, wenn Du der Kosmetikerin mitteilst, dass Du deine Periode hast, sodass sie sich darauf einstellen kann und sie dich so sanft wie möglich behandelt.

Besser mit dem Schmerz umgehen

Wenn Du besonders schmerzempfindlich bist, solltest Du vielleicht besser deinen Intimwax-Termin auf einen Perioden-freien Zeitraum verschieben, das erspart dir sicher ein paar Schmerzen! Wenn Du aber deinen Termin nicht verschieben kannst oder willst, ist das auch ok. In diesem Fall könntest Du eine halbe Stunde vor deinem Termin Ibuprofen einnehmen, um die Schmerzen etwas in Schach zu halten.

Intim-Waxing und Binden passen nicht zusammen

Binden und Slipeinlagen machen Sinn, aber sicher nicht im Waxing im Intimbereich! Auch wenn es absolut ok ist, während der Periode zum Waxing zu gehen, ist es passender, wenn Du dann dafür Tampons oder eine Menstruationstasse benutzt.

Denk auch daran, direkt vor dem Termin unbedingt deinen Tampon zu wechseln oder die Menstruationstasse auszuwaschen, um zu vermeiden, dass während der Behandlung etwas ausläuft.

Die Schamlippen sauber halten

Wenn Du während deiner Periode einen Waxing-Termin hast, solltest Du davor duschen. Nach dem Waxing wirst Du voraussichtlich 24 Stunden lang nicht duschen können, weil sich die Hitze (das warme Wasser) auf deiner frisch gewaxten Haut schmerzhaft anfühlen kann. Manche Frauen schwitzen auch etwas mehr während ihrer Periode, also am besten wirklich erst kurz vor dem Termin duschen, dann fühlst Du dich auch frischer! Unter der Dusche solltest Du die betroffenen Hautpartien mit einem Peeling auf das Waxing vorbereiten: das wirkt eingewachsenen Haaren entgegen und unterstützt die Waxing-Behandlung auf beste Weise.

Urteil

Die Antwort auf die Frage “Kann ich auch während der Periode zum Intim-Waxing?”  lautet also: JA! Hier jedoch ein paar Grundregeln zur Erinnerung:

  • Teile der Kosmetikerin mit, dass Du deine Periode hast.
  • Achte darauf, dass deine Schamlippen richtig sauber sind und dass Du einen frischen Tampon trägst oder deine Menstruationstasse frisch ausgewaschen hast.
  • Stell dich darauf ein, dass die Behandlung etwas schmerzhafter als üblich sein kann und nimm eventuell im voraus Schmerztabletten, das kann helfen.

Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 Gedanke zu “Intim-Waxing während der Periode

  1. Nora sagte

    Gut zu wissen, dass man auch während der Periode zum Intim-Waxing gehen kann. Es gibt so viele Mythen zum Thema! Ich habe einen Termin und kann es nicht mehr verschieben. Ich werde definitiv deine Bemerkungen im Kopf behalten! Danke!