Chlorfrei gebleicht

Im Gegensatz zu herkömmlichen Intimpflegeprodukten ist Natracare vollkommen chlorfrei. Wir verwenden ein Sauerstoffbleichverfahren aus Wasserstoffperoxyd, was die für die Umwelt sicherste Methode ist, da keine Giftstoffe in die Umwelt freigesetzt werden. Durch dieses Wasser- und Sauerstoffverfahren werden alle Bakterien in der Baumwolle oder im Zellstoff zerstört, so dass das Rohmaterial gereinigt und weiß gebleicht wird. Danach wird es gründlich gespült und kontrolliert, bis der korrekte pH-Wert erreicht ist.

Wieso ist Chlorbleiche schlecht?

Bei der Chlorbleiche entsteht ein Nebenprodukt namens Dioxin, das ernsthafte Probleme für die Umwelt verursacht und in direkten Zusammenhang mit Krankheit gebracht wurde. Dioxin ist als krebserregend eingestuft worden und hinterlässt nachweisbare Spuren in jedem Produkt, das mit jeglicher Art von Chlorbleiche gebleicht wurde. Durch die Anwendung von diesem Bleichverfahren in Hygieneartikeln werden Frauen unnötigerweise geringen Mengen von Dioxin ausgesetzt, wenn sie diese Produkte benutzen. Außerdem lagert es sich in den Fettzellen von Menschen und Tieren ab und verbleibt dort bis an unser Lebensende, wobei es von Geburt an immer weiter kumuliert. Eine erhöhte Belastung bedeutet also ein größeres Risiko.

Achten Sie auf „chlorfreies“ Bleichen, da manche Verfahren immer noch Chlordioxid verwenden.