Tampons

Applikator-Tampons

Tampons ohne Applikator

Regular
Super
Regular Applicator Tampon Pack
  • Nur 100% biologische Baumwolle und nichts anderes
  • Völlig chlorfrei
  • Ohne Viskose, Kunststoffe oder Färbemittel
  • Biologisch abbaubar und kompostierbar
  • Weicher, gleitfähiger Kartonapplikator
  • Dehnt sich der Länge nach aus

Der weiche, gleitfähige Kartonapplikator von Natracare hilft bei der Einführung des Tampons. Das zur Herstellung dieses biologisch abbaubaren Applikatorrohres verwendete Material ist vollkommen chlorfrei. Die biologische Baumwollauskleidung des Natracare Tampons mit Applikator dehnt sich der Länge nach aus, um die Blutung so nach und nach aufzusaugen. Die Schnur des Tampons ist aus biologischer Baumwolle hergestellt und gibt Ihnen die Möglichkeit, den Tampon nach der Benutzung problemfrei herauszuziehen.

Die Applikatorröhrchen vieler Marken werden oftmals aus Kunststoff hergestellt. Eine chemische Gruppe, die in Kunststoff gefunden wird, sind die Phthalate, die über die Haut aufgenommen werden können. Die Entsorgung dieser Kunststoffprodukte trägt auch zur weltweiten Verschmutzung der Meere bei.


Warum Tampons aus Biobaumwolle?

Vielen Frauen ist nicht bewusst, dass Viskose und Viskose-Baumwollmischungen in der Tamponherstellung weit verbreitet sind. Viskose ist oftmals chlorgebleicht und eine sehr saugfähige Faser, die das Menstruationsblut schnell aufsaugt, jedoch gleichzeitig auch die natürliche Schleimhaut zum Schutz der Vagina austrocknen kann.

Wir glauben, dass Frauen keinen Pestizidrückständen, Phthlaten, Azofarbstoffen und Dioxinen ausgesetzt werden sollten, insbesondere an einem so sensiblen und resorbierendem Körperteil. Wenn Sie ausschließlich 100 % Biobaumwolle benutzen und sonst nichts, wissen Sie genau, was Sie in Ihren Körper tun.

Wie verhält es sich mit dem toxischen Schocksysndrom (TSS)?

Unter Toxischem Schock Syndrom (TSS) versteht man eine seltene, aber tödliche Krankheit, die durch eine Bakterienart hervorgerufen wird, die Giftstoffe im Körper freisetzt. Die Symptome von TSS treten oft plötzlich auf und sind meistens schwerwiegend. Die Ergebnisse einer Studie, die im ‘Journal of Infectious Diseases in Obstetrics and Gynäcology’ veröffentlicht wurde, deuten darauf hin, dass Tampons aus 100 % Baumwolle im Gegensatz zu viskosehaltigen Tampons das Risiko des toxischen Schocksyndroms senken können. In der Studie wurden 20 verschiedene Tamponsorten getestet, unter anderem auch die Tampons aus 100 % Biobaumwolle von Natracare. Das Ergebnis zeigte, dass bei allen Baumwolltampons, im Gegensatz zu anderen Tampons, nicht der gefährliche TSS-Giftstoff aus dem Staphilococcus aureus gebildet wurde.


Biologisch zertifiziert


Fachhändler finden


F: „Sind Tampons von Natracare genau so aufnahmefähig wie andere Marken?“

Die Aufnahmefähigkeit eines Tampons wird nicht durch seine Größe bestimmt, sondern durch die Menge an Menstruationsflüssigkeit, die er aufnehmen kann. Die Aufnahmefähigkeit von Viskose- und Baumwollfasern ist sehr unterschiedlich, was bedeutet, dass ein sehr kleiner Viskosetampon mehr Flüssigkeit aufnehmen kann als ein etwas größerer Baumwolltampon. Sämtliche Tampons von Natracare entsprechen den gesetzlichen Vorgaben für Aufnahmefähigkeit, und die Größenordnung ist auf der Verpackung beschrieben, um Ihnen die Auswahl des für Ihre Menstruation passenden Tampons zu erleichtern. Die Tampons von Natracare bewegen sich eher am unteren Ende der Absorptionsskala, da Baumwolle Flüssigkeiten anders absorbiert als Viskosetampons. Falls Sie merken, dass Ihnen die Aufnahmefähigkeit nicht ausreicht, können Sie einfach eine Nummer größer nehmen.

F: „Welche Absorptionsfähigkeit soll ich nehmen?“

Wählen Sie immer die niedrigste Absorptionsfähigkeit, die Sie benötigen. Während Ihrer Menstruation verwenden Sie möglicherweise verschiedene Absorptionsfähigkeiten, falls Ihre Blutung am Anfang oder Ende der Periode leichter ist.

F: „Wie oft sollte ich den Tampon wechseln?“

Es ist wichtig, den Tampon regelmäßig alle 4-6 Stunden zu wechseln, und abwechselnd Tampons und Damenbinden zu verwenden. Es ist nicht empfehlenswert, beim Schlafen einen Tampon zu benutzen, weil man ihn dann höchstwahrscheinlich zu lange trägt. Bitte lesen Sie den Beipackzettel, der den Tamponpackungen beiliegt und den sicheren Gebrauch von Tampons erklärt, sorgfältig durch.

F: „Soll ich Tampons mit oder ohne Applikator verwenden?“

Die Entscheidung zwischen einem Tampon mit oder ohne Applikator kommt letzendlich ganz auf Ihre persönliche Vorliebe an. Ungefähr 20% aller Frauen haben eine retrovertierte Gebährmutter (d. h. die Gebährmutter ist nach hinten Richtung Rückgrat geneigt anstatt nach vorn), so dass ein unbeweglicher Applikator hier bei der Einführung Schmerzen verursachen kann. Ein Natracare Tampon ohne Applikator, der mit Hilfe des langen Zeigefingers vorsichtig eingeführt werden kann, macht diesen Vorgang sehr viel angenehmer. Die Schnur des Tampons ist aus biologischer Baumwolle hergestellt und gibt Ihnen die Möglichkeit, den Tampon nach der Benutzung problemfrei herauszuziehen.