Von Gynäkologen empfohlen

In der heutigen Zeit sind sich Frauen sehr darüber im Klaren, dass sie ihren Kontakt mit synthetischen Materialien, hautreizenden Substanzen sowie unnötigen chemischen Stoffen und Zusätzen einschränken müssen. Daher werden die biologischen und natürlichen Produkte von Natracare wegen ihrer bequemen und zuverlässigen Schutzfunktion, sowie ihrer Verpflichtung zum Umweltschutz von Frauen geschätzt.

Viele Gynäkologen haben Frauen mit empfindlicher Haut empfohlen, Natracare Produkte zu verwenden, um Kontakt mit chlorgebleichten Materialien und Produkten zu vermeiden, die synthetische Stoffe, Latex und hochsaugfähige Materialien enthalten, die aus Erdölderivaten hergestellt werden.

Why a natural period might solve the itch

Hautreizungen im Intimbereich

Anfängliche Studien* haben gezeigt, dass bis zu einem Drittel aller Frauen an Juckreiz in der Scheide, Entzündungen oder Ausfluss und somit möglicherweise an Dermatitis der Vulva oder Hautreizungen im Intimbereich leiden. Weitere Untersuchungen haben ergeben, dass 75% aller Gynäkologen in Großbritannien der Meinung sind, dass herkömmliche Monatsbinden, Einlagen und Tampons der Grund für diese Hautreizungen sein könnte.

Die Studie wurde von 40 britischen Gynäkologen und weitere Forschungen wurden von ihren kanadischen Kollegen durchgeführt.

Die Untersuchungsdaten haben ergeben, dass 26 Prozent der Gynäkologen, die an der Studie teilnahmen, einen beträchtlichen Anstieg der Hautreizungen im Intimbereich bei ihren Patientinnen während der Periode feststellten, so dass die Monatshygiene ganz eindeutig einer der Gründe für diese Symptome ist.

Zusätzlich erklärten fast 20% der Befragten, dass ihre Patientinnen, die an Hautreizungen im Intimbereich litten, empfindlich gegenüber synthetischen Materialien, Monatsbinden, Tampons, Einlagen und Hygieneartikeln waren. 50 % dieser Befragten empfahlen daraufhin die Verwendung natürlicher, chemiefreier Monatshygiene, um diese Symptome zu mildern.
In Nordamerika sieht die Geschichte sehr ähnlich aus, dort wurden von 67 % aller Gynäkologen empfohlen, dass ihre Patientinnen auf eine natürliche Monatshygiene umsteigen sollten, um die Symptome zu mildern.

David Nunns, Gynäkologe am Nottingham City Hospital (Krankenhaus der Stadt Nottingham/GB) sagte: „Hautreizungen sind bei Frauen in Großbritannien sehr verbreitet, oftmals werden sie auch mit Candidiasis verwechselt. In dieser Studie konnte gezeigt werden, dass Fachgynäkologen weltweit erkannt haben, dass die Monatshygiene ein ausschlaggebender Faktor bei der Auslösung von Hautreizungen in der Scheide sein kann, und dass durch einen Wechsel hin zu natürlichen, chemiefreien Monatshygieneprodukten die problematischen Symptome für viele Frauen gemildert werden können.”