Aus nachhaltigen Quellen

Als Susie Hewson Natracare in den 1980er Jahren entwickelte, forschte sie jahrelang nach den besten Rohstoffen für die Produkte. Abgesehen von wichtigen gesundheitlichen Gesichtspunkten und der Sicherstellung, dass die Produkte funktionieren, war es Susies Ziel, Materialien zu finden, die:

  • ethisch sind – also Existenzgrundlage, Heim und Gesundheit der Arbeiter und Gemeinschaften, wo die Pflanzen angebaut werden, schützen.
  • umweltfreundlich sind – also Boden, Wasser und Luft schonend behandeln und eine geringe Kohlenstoffabhängigkeit sicherstellen.
  • tiergerecht-sind – also nicht störend in Lebensräume und Gesundheit von Tieren, Vögeln, Bienen und Insekten eingreifen, aus denen die Ökosysteme bestehen, die für das Wohlergehen unseres Planeten essentiell sind.

Durch die Verwendung von biologisch geprüfter Baumwolle und anerkannt nachhaltiger Forstwirtschaft wird sichergestellt, dass Natracare hohen Anforderungen bezüglich der Nachhaltigkeit entspricht.