Umwelt & Ethik

Bodywise (UK) Ltd. fühlt sich dazu verpflichtet, seine Geschäfte auf so umweltfreundliche und verantwortungsvolle Art und Weise wie möglich zu betreiben, wobei wir nur Ressourcen erwerben und verwenden und Energien, Serviceleistungen und Kommunikationen in einer Weise handhaben, die die langfristigen Auswirkungen dieses Verhaltens auf die Umwelt anerkennt und minimiert.

Bodywise (UK) Ltd ist stets bemüht, bestehende ökologische und gesetzliche Vorschriften bei all seinen geschäftlichen Tätigkeiten und Abläufen einzuhalten und ggf. zu übertreffen.

a) Allgemeine Prinzipien

Um dies zu erreichen, verpflichtet sich Bodywise (UK) Ltd, in allen von dem Unternehmen durchgeführten Tätigkeiten:

  1. Die biologische Vielfalt der Arten, Umweltschutzkontrolle, Landschaften und sonstige ökologische Werte einschließlich biologischer und veganischer Prinzipien bei der Spezifizierung und Auswahl von Rohmaterialien und Auftragsfertigung in vollem Umfang zu berücksichtigen.
  2. Andere mit Land- und Waldwirtschaft zusammenhängende, wirtschaftliche, kulturelle und soziale Werte, sowie Umweltauswirkungen bei der Auswahl der Produzenten und der von ihnen vertretenen Prinzipien bei der Herstellung und Verarbeitung der Rohmaterialien und in Bezug auf die Hersteller von Natracare-Produkten zu berücksichtigen.
  3. Die Belastung von Natur und Umwelt durch umfassende Untersuchungen der Lebenskreisläufe zu minimieren, damit nur geringe Umweltauswirkungen bei der Produktentwicklung, Benutzung und nachfolgenden Entsorgung festgestellt werden.
  4. Die biologische Artenvielfalt und Funktionsweise der davon betroffenen Ökosysteme nach national und international anerkannten Prinzipien zu erhalten, einschließlich der Prinzipien einer biologischen Landwirtschaft und biologischer Faserstandards.
  5. Rohmaterialien so zu beschaffen und Produkte so herzustellen, wie dies in ökologisch tragfähiger, leistungsstarker und wirtschaftlicher Art und Weise möglich ist.
  6. Seinen Teil der Verantwortung an der Erhaltung der Umwelt und der Einhaltung der Prinzipien einer biologisch tragfähigen Entwicklung zu übernehmen.

b) Ziele und Durchführung der Prinzipien

Um eine umfassende Einhaltung der vorgenannten Prinzipien zu ermöglichen, stellt Bodywise (UK) Ltd. sicher, dass die folgenden Richtlinien nach seinem besten Wissen und Gewissen und entsprechend der Grenzen seiner eigenen gerichtlichen Zuständigkeit eingehalten werden:

  1. Alle landwirtschaftlichen Quellen zur Beschaffung von Rohmaterialien müssen GM-frei, vorzugsweise biologisch und ISO geprüft oder nach ähnlichen Standards für gute Fertigungspraxis zugelassen sein. Wälder und Waldwirtschaftsprodukte müssen mindestens PEFC, vorzugswiese FSC zertifiziert sein.
  2. Rohmaterialien müssen so nahe wie möglich an den Orten beschafft werden, an denen sie auch verarbeitet und vertrieben werden, um Verkehrsaufkommen und Umweltverschmutzung durch lange Transportwege zu verhindern. Die Materialien sollten auch in wirtschaftlicher Nähe zu den Herstellern verarbeitet werden, an die sie dann weitergegeben werden.
  3. Alle Verarbeiter von Rohmaterialien, die von Natracare verwendet werden, müssen gute Umweltstandards einhalten: Verwendung von so wenig schädlichen Chemikalien wie möglich, mit so geringer Verunreinigung wie möglich, vernünftige Abfallentsorgung in so umweltfreundlicher Art und Weise wie möglich, und ohne Durchführung von Tierversuchen an den hergestellten Produkten. Vorzugsweise auch Einhaltung geprüfter biologischer Standards.
  4. Hersteller von Natracare-Produkten müssen die gleichen Standards wie unter B3 einhalten. Alle von Natracare entwickelten Produkte dürfen nur aus veganischen Inhaltsstoffen bestehen und dürfen nicht an Tieren getestet worden sein.
  5. Die Verpackung von Natracare-Produkten muss frei von Kunststoffen auf Erdölbasis, vollkommen biologisch abbaubar oder recycling-fähig und vorzugsweise aus Recycling-Material hergestellt worden sein. Ein Unternehmen, das die unter B3 aufgeführten Umweltstandards einhält, sollte wo immer möglich den Aufdruck der Verpackungen durchführen.
  6. Erstverkauf, Marketing und Vertrieb von Natracare-Produkten von Bodywise (UK) Ltd sollte durch eine Funktion im Hause betreut und so effizient wie möglich durchgeführt werden: der Energieverbrauch sollte auf ein Mindestmaß beschränkt und idealerweise von einem „grünen“ Lieferanten bezogen werden, Abfälle werden, wo immer möglich, im Recycling-Verfahren oder auf eine andere Weise entsorgt, die nur minimalste Umweltschäden hervorruft, die Büros werden nicht an einem Ort untergebracht, an dem sie Störungen hervorrufen oder umweltschädigend wirken.
  7. Natracare arbeitet aktiv mit Behörden, Forschungseinrichtungen, Kunden und anderen interessierten Gruppen zusammen und kommuniziert mit ihnen in sehr offener Art und Weise, um stets die neuesten Informationen zu berücksichtigen, durch die das Unternehmen in der Lage ist, seine Umweltpolitik und Vorgehensweise fortlaufend zu verbessern.
  8. Auftragnehmer müssen kontrolliert und bewertet werden, um sicherzustellen, dass sie mit dem Betriebsablauf des Unternehmens vertraut sind und ihn einhalten. Das Personal muss geschult werden, damit jeder Einzelne mit dem Betriebsablauf des Unternehmens vertraut ist, wie dies oben angegeben ist.

c) Kontrolle

Um ein nachdrückliches Bewusstsein der vorgenannten Prinzipien und Richtlinien beizubehalten, und um kontinuierliche Verbesserungen in diesem Bereich zu bestätigen und zu fördern, stellt Bodywise (UK) Ltd sicher, dass die folgenden Verfahren eingehalten werden:

  1. Der Ursprung der Rohmaterialien und der Herstellungsverfahren der Auftragnehmer muss einmal im Jahr überprüft und verifiziert werden.
  2. Betriebliche und ökologische Ziele sollten festgelegt, kontrolliert und einmal im Jahr aktualisiert werden, damit eine fortlaufende Verbesserung und Progression der ökologischen Maßnahmen unterstützt werden kann.
  3. Zur Erreichung dieser Vorgaben werden Ziele gesetzt, die im Rahmen der Planungen, Durchführungen und Kontrollen aller Produktentwicklungen, Geschäftstätigkeiten und betrieblichen Abläufe erreicht werden sollten.
  4. In Beratung mit einer Umweltschutzagentur ist das Unternehmen zurzeit gerade dabei, eine Umweltproduktdeklaration EPD (Environmental Product Declaration) zu erhalten, die eine umfassende Untersuchung der Lebenskreisläufe in Bezug auf die Auswirkungen von Monatsbinden enthält.